Über mich

IMG_1707

 

Schöpferisch tätig war ich schon immer. Als Kind war „Malen nach Zahlen“ der Hit, doch schon bald malte ich über die vorgezeichneten Linien hinaus, weil mir die Begrenzungen zu langweilig waren. Immer überzeugt davon, das Richtige zu tun, verfolgte ich immer mehr oder weniger konsequent meinen künstlerischen Weg.

Ich probierte aus und testete verschiedenste Techniken, egal ob künstlerisch frei oder kunsthandwerklich. Nicht nur dass ich mir dabei eine Menge praktische Erfahrungen und Kenntnisse erarbeiten konnte, sondern ich stellte bald fest, dass ich meinen Kunstwerken gerne einen Sinn gebe. Dinge zum nutzlos herumstehen sind nciht mein Ding. Also machte ich tragbare Kunst in handwerklicher Perfektion zu meinem Steckenpferd. Dazu sind Arbeiten mit winzigsten Glasperlen geradezu ideal! Außerdem kann ich dabei meine künstlerische Ader mit der Vorliebe für technische Perfektion und außergewöhnliche Details kombinieren und ausleben.

Meine Arbeiten reichen von schlichterem Alltagsschmuck bis zu avantgardistischen und ungewöhnlichen Kunstwerken, manchmal auch mit überraschenden Materialien. Das Einzige, was allen Schmuckstücken gemeinsam ist, ist die Tatsache, dass kein Stück exakt genauso ist wie das andere. Ich stelle ausschließlich Unikate her! Das Maximum an Ähnlichkeit sind Variationen eines Stückes in verschiedenen Farben. Mehrmals genau das Gleiche zu tun, ist mir zu langweilig. Außerdem ist ein Leben viel zu kurz, um sich mit Wiederholungen aufzuhalten, es gibt noch so viel mehr zu entdecken und auszuprobieren.

Immer auf der Suche nach neuen Ideen, neuen Techniken und neuen Materialien lebe ich täglich und ganztägig meinen Schöpfergeist aus. Ich empfinde es dabei durchaus als Privileg, selbstständig und von zuhause im eigenen Atelier arbeiten zu können, denn dabei kann ich den Blick in meinen großen Garten genießen und die Gedanken frei schweifen lassen. Gleichzeitig bin ich für meine Lieben erreichbar. Die Natur, meine Familie und meine Tiere geben mir die Ruhe und Kraft, um konsequent neue Ideen zu verfolgen und neue Techniken zu erlernen. Ich lache gerne über mich selbst und mein Verlangen danach, immer noch mehr Neues zu erlernen und immer noch besser zu werden. Welche Kombination passt – welche nicht? Gibt es noch eine andere Technik, die ich einsetzen könnte? Nichts ist perfekt genug. Übung macht den Meister. Doch zu viel Wiederholung ist Stillstand.

Die Neugierde, die mein Leben prägt und der Mut, kunsthandwerklich andere Wege zu gehen kann man in meinen Arbeiten wiederfinden. Meine Hände stillhalten kann ich sowieso nicht, also warum nicht noch etwas Schönes, Neues und Sinnvolles erschaffen? Es gibt nichts Tolleres für mich, als etwas erfolgreich fertigzustellen und mich anschließend dem nächsten Projekt zuwenden zu können.

Über die Jahre habe ich schon ene ganze Menge probiert und soooo viel Wissen angesammelt. Und diese Kenntnisse möchte ich gerne weitergeben. Es gilt alte kunsthandwerkliche Fertigkeiten zu bewahren, mehr Sinn und Wert zu stiften! Dich auf deinem künstlerischen Weg zu begleiten und Dir etwas Neues beizubringen, das ist steht heute ganz oben auf meiner Ziele-Liste.

Herzlichste Kreativgrüße

Unterschrift